U 15 - SAISON 2018/19 REGIONALLIGA SÜDWEST
    U 15 - SAISON 2018/19REGIONALLIGA SÜDWEST

Berichte zu den Spielen Saison 2014-15

13.06.2015 - Wir gratulieren dem VfL Neuwied zur Kreismeisterschaft

 

Leider verloren wir das entscheidende Spiel um die Kreismeisterschaft in Neuwied mit 3:5. Nach einem früher Tor zum 1:0 für uns verloren wir unererklärlich den Faden bis zur Halbzeit. Eine leidenschaftlich kämpfende Neuwieder Mannschaft wurde im Endeffekt verdient Meister. Solche Spielen tun zwar kurz nach Abpfiff weh, jedoch sollte man daraus lernen, da einige unserer Jungs an diesem Tage nicht an Ihre Leistungsgrenzen gingen. Was viel mehr zählt ist das Verhalten der Jungs, auch in einer Niederlage. Da ein großer Aspekt die soziale Ausbildung ist, verdienen sich die Jungs ein Sonderlob. Das ist in anderen Vereinen leider nicht der Fall.

Nichts desto Trotz feierten wir im Anschuß bis gegen Mitternacht noch zusammen die tolle Saison, die die Jungs spielten. Schließlich wurden wir mit einem Titel belohnt den es im kompletten Fußballverband Rheinland nur einmal gibt: Der RHEINLANDMEISTERSCHAFT. Zudem wurden wir Vize-Kreismeister und schieden auch erst im Pokal im Halbfinale aus. Keinen Grund also den Kopf hängen zu lassen. Das wir EIN TEAM sind und miteinander gut können, zeigte an diesem Samstag die dritte Halbzeit. 

Wir alle freuen uns nun auf die D-Jugend, da das Trainerteam einheitlich der Meinung ist, dass wir uns keine großen Ängste machen müssen, bzgl. des größeren Spielfeldes und nun mit 9 Kids zu spielen, anstelle mit 7. Wir haben eine ausgeglichene Mannschaftsstärke und das zählt im Fußball mehr (da es eine Mannschaftssportart ist). Drei Neuzugänge werden in Kürze vorgestellt, die vom sportlichen, sowie vom sozialen Verhalten perfekt unsere Mannschaft ergänzen werden.

05.06.2015 - Erstes Endspiel um die Kreismeisterschaft : EGC Wirges U11 - Spfr. Eisbachtal U11

 

Die Worte und die Erinnerung des Trainerteams kurz vor dem Spiel, dass Eisbachtal uns bei einem Hallenturnier geschlagen hatte, kitzelten noch ein paar Körner mehr an Motivation und Einsatzwillen aus den Jungs heraus. Gegen einen guten Gegner ging es in den ersten Minuten der ersten Halbzeit hin und her. Endlich wurden aber auch mal nicht so viele Torchancen vor der Halbzeit in Tore umgemünzt, so dass wir mit einem doch beruhigenden 3:1 zur Halbzeit in die Kabine gehen konnten. In der zweiten Halbzeit liessen wir kaum Chancen der Eisbären zu und konnten wiederum selbst etwas fürs Selbstbewusstsein machen, in dem auch in diesem Spielabschnitt Tore erzielt wurden. Hoch verdient gewannen wir dieses Prestigederby mit 7:1 und hoffen nun auf eine weitere tolle und gute Leistung im alles entscheidenden Finalspiel am Samstag, 13.06. - 18.00 Uhr in Neuwied !!!

30.05.2015 Letztes Meisterrunden-Spiel zu Hause gegen den VfL Oberbieber

 

Hochmotiviert und konzentriert wollten wir unseren Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden zu Hause einen schönen Abschluß zur Meisterrunde bieten. Kam mit dem VfL Oberbieber doch der aktuelle Tabellenzweite, der bei einem Sieg von über 30 Toren gegen uns, uns vom ersten Platz stoßen könnte. Naja ... die Tatsache, dass wir auch dieses Spiel nicht verlieren wollten langte eigentlich zur Motivation. Unsere Jungs legten daher unmittelbar nach Anpfiff los "wie die Feuerwehr". Nach 2 Minuten Spielzeit stand es bereits 2:0 für uns. Zur Halbzeit konnten wir auf 7:0 davonziehen und wir hielten  unser Niveau auch über die zweite Halbzeit hin, bis zum Schlußpfiff. Das Endergebnis wurde mit 15:0 verkündet.

So erzielten wir also in den 5x Spielen ein Torverhältnis von 64:2. RESPEKT !!!

 

Hochverdient zogen wir also als Staffelsieger der Meisterrundenstaffel 3 in die Endspiele um die Kreismeisterschaft ein.

Dort erwarten uns die Gegner der Spfr. Eisbachtal und die Jungs des VfL Neuwied.

16.05.2015 Viertes & Vorletztes Meisterrundespiel in Melsbach

 

Auf der neuen und wunderschönen Kunstrasenplatz-Anlage in Melsbach trafen wir auf einen unangenehmen Gegner, der in Richtung "Offensive" gut bestückt ist. Melsbach versuchte uns durch schnell nach vorne getragenes Konterspiel in Bedrängnis zu bringen. Melsbach´s Torwart leitete den einen oder anderen Gegenangriff richtig gut ein. Nichts desto trotz konnten wir die Größe des Feldes gut nutzen und kombinierten uns gut zum Melsbacher Tor. Wenn man auf hohen Niveau meckern möchte, dann fehlen uns doch immer wieder die richtigen Mittel um unsere Chancenauswertung besser zu gestalten. Zur Halbzeit gingen wir mit einem beruhigenden 5:0 Vorsprung in die Kabine, so dass wir das geplante Vorhaben, angeschlagene Jungs für den Cordial-Cup zu schonen, umsetzen konnten. Einige Positionswechsel griffen aber auch sehr gut in der zweiten Halbzeit. Ein tolles Spiel endete mit 9:1 für uns. Dem Gegner möchten wir hiermit ein großes Lob aussprechen. Trainer, Mannschaft und Eltern verhielten sich sehr, sehr fair.

 

Nun geht´s ab in Richtung Kitzbühl ...

12.05.2015 Drittes Meisterrundenspiel zu Hause gg VfL Oberlahr

 

Kurz vor der Halbzeit trafen sich die Trainer an der Außenlinie zu einem kurzen Gespräch. Trainer von Oberlahr: "Machen solche Spiele Euch noch Spaß?", Antwort vom Trainer unserer U11: "Dieses hier ist die Meisterrunde ...!"

Mit einem 10:0 zur Halbzeit und einem Endergebnis von 19:0 ist die Geschichte zum Spiel durch das Ergebnis ausgedrückt.

25.04.2015 Zweites Rückrundenspiel gg JSG Niederelbert

 

Auf der schönen Kunstrasenplatz-Anlage in Horbach mussten wir zum schweren Auswärtsspiel mit 3 verletzten Spieler weniger antreten. Die Mannschaft an sich war also gefordert enger zusammen zu rücken. Jungs, die hier und da aus der zweiten Reihe kommen konnten sich also an diesem Tage mit langen Spielzeiten präsentieren. Nicht um die Leistung des Gegners zu schmälern jedoch fest zu halten ist, dass es noch viel Arbeit kostet unsere Jungs zu diversen Vorgaben zu schulen. Niederelbert stellte uns mit viel Laufarbeit und Fleiß geschickt immer wieder zu und wir verstanden es nicht uns von den Gegenspieler so zu lösen, so dass die komplette Fläche des Platzes ein Vorteil für uns sein könnte. In der ersten Halbzeit war es noch ein ansehnliches Spiel und wir konnten mit 3:0 für uns in die Pause gehen. Das Spiel in der zweiten Halbzeit von uns war leider eines der nicht so tollen. Wir konnten nicht wirklich spielerisch zusammen finden, zu viele Fehlpässe, zu viele Alleingänge, zu viele falsche Laufwege, zu vieles "Festrennen" in den Gegner beendete das Spiel schließlich mit einem 3:0 Sieg.

 

Das Gute hieran ist die Tatsache, dass wir die Tabelle der Meisterrundenstaffel mit 2 Siegen und einem Torverhältnis von 21:1 Toren anführen. Zum dritten Spiel erhoffen sich die Trainer jedoch, dass die angeschlagenen Spieler wieder gesund zurück kehren und das Zusammenspiel wieder mehr kommt.

18.04.2015 Auftakt zur Rückrunde / Meisterrunde

 

Heimspiel ... wir eröffneten endlich die ersehnte Rückrunde. Hochmotiviert und zielstrebig absolvierten wir unseren Auftakt. Der Gegner, der SV Marienrachdorf, stellte nicht wirklich an diesem Tage eine Gefahr dar. Das Ergebnis, 18:1 für uns, spricht hierzu ein klares Bild. Bis zur Halbzeit führten wir mit 8:0 und konnten bereits nach mehreren Minuten einiges an taktischen Verhalten ausprobieren und Umstellungen zur Anfangsformation ausprobieren. In der zweiten Halbzeit verdiente sich das Team des Gegners den Gegentreffer nach einer Unkonzentriertheit, das aber bei solchen Ergebnissen leicht weggesteckt werden kann.

11.04.2015 Kreispokal (1/4-Finale) in Straßenhaus gg. JSG Ellingen

 

Endlich ... das erste Pflichtspiel wieder "draußen". Nach langer Wartezeit und vielen Trainingseinheiten & Trainingsspielen freuten wir uns auf dieses erste Pflichtspiel unter freiem Himmel 2015(!). Wir hatten uns viel vorgenommen, schließlich möchten wir doch auch im Pokalwettbewerb so weit wie möglich kommen.

Die ersten 16 Minuten waren vielversprechend, führten wir doch bis dahin mit 5:0. Was dann jedoch bis zur Halbzeit geschah verbuchten wir unter negativer Erfahrung. Nach Spielerwechsel unsererseits, mit der nötigen Gewissheit, eines sicheren Spieles, bauten wir den Gegner innerhalb von wenigen Minuten vollkommend unnötig auf und schenktem diesem zwei Tore. Katastrophales Paßspiel, total verkehrte Laufwege und, warum auch immer, Verunsicherungen in den eigenen Aktionen schleppten sich hin bis zur Halbzeit. In der wir mit 6:2 Toren gingen. Nach einem vernünftigen, fruchtbaren Kabinengespräch spielten wir die zweite Halbzeit das Pokalspiel mit 11:2 nach Hause. Zwar kamen auch in der zweiten Halbzeit die spielerischen Elemente zu kurz, aber man kann ja nicht immer glänzen. Vorranging im Fußball geht es nunmal ums Ergebnis. Und dieses stimmte :-). Nun freuen wir uns auf das Pokal-Halbfinale. Vielleicht dann auch einmal ein Heimspiel!!

23.11.2014 Kreispokal (1/8-Finale) in/bei der TuS Asbach

 

Nach der Auslosung zu dieser Begegnung herrschte auf beiden Seiten der Vereine eine Art von Enttäuschung.

Hörte man doch sehr oft "das ist das vorweggenomme Endspiel ...."!!

Wir sprechen auch von dieser Paarung von dem ENDSPIEL des Kreispokal aus der letzten Saison!! Viele der Jungs aus der damaligen Asbacher-Mannschaft sind 2004-Spieler. Ein absolut sympathisches Trainerteam in Asbach rundet die guten Beziehungen untereinander ab. Das Team Asbach konnte in Ihrer Staffel ungefährdet 7 Siege in 7 Spielen einfahren mit einem Torverhältnis von 99:4.

Mit großen Respekt also fuhren wir nach Asbach. Nach einer zielgeführten Ansprache unseres Trainerteams vor der Partie legte sich jedoch dieser Respekt bereits mit dem Anpfiff. Ein sehr interressantes und intensives E-Jgd.-Spiel nahm seinen Lauf. In der 3.Minute konnten wir bereits in Führung gehen und sahen uns nun im Vorteil. Weitere Chancen wurden teilweise zu überhastet oder unkonzentriert bis zur Pause vergeben. In der zweiten Halbzeit nahmen wir immer mehr das Heft in die Hand und konnten (teilweise auch glücklich, aber verdient) weitere Tore erzielen. Der absolute Wille die nächste Runde gegen einen starken Gegner zu erreichen brachte uns an diesem Tage das Endergebnis von 4:0.

Überglücklich von der eigenen Leistung lud das Trainerteam die Mannschaft spontan in Asbach in eine Eisdiele ein.

 

Ihr könnt Stolz auf Euch sein, Jungs. In dieser "Hinrunde" der Freiluftsaison haben wir alle unsere Ziele erreicht und das ungeschlagen. Wir freuen uns auf die Rückrunde.

Nun geht es ab in die Hallensaison .......

15.11.2014 JSG Girod II - EGC U11

 

Man durfte mal wieder auf einem Hartplatz spielen :-).

Bei herrlichem naß-kalten November-Wetter und matschigen Geläuf präsentierte sich unsere Mannschaft leider in keiner guten Form. Anscheinend passte man sich dem Wetter an. Keinen Vorwurf an den Gegner, der auch hier aus Jungs des jüngeren Jahrganges bestand. Dieser versuchte mit einer massiven 8er-Abwehrkette die Angriffe unserer Jungs zu ertragen. Überwiegend nicht durchdachte Aktionen in Richtung Giroder-Tor waren die Kenntnissnahme aus dem Spiel. Viel zu selten versuchte man durch Paßspiel und hohe Laufbereitschaft durch die vielbeinige Abwehr des Gegners zu spielen. Naja, wir meckern ja bereits auf hohem Niveau. Das Endergbnis von 13:0 für uns ist trotzdem ein versöhnlicher Abschluß der Hinrunde. Ab nun bereiten wir uns im kommenden Jahr auf die "Meisterrunde" vor. Diese zu erreichen galt als erstes Ziel, dass wir in 6 Spielen mit einer Torbilanz vno 92:2 (also +90) doch bravorös erreichten. Dieses Kompliment gaben unser Trainerteam und die Eltern an die Jungs weiter. Es wurde spontan im Anschluß an das Spiel eine Staffelsieger-Feier in Wirges organisiert. Hierzu bedanken wir uns ganz herzlichst bei unseren "Müttern" !!!!

08.11.2014 EGC U11 - JK Horressen II

 

Leider fehlten uns zu diesem Spiel zwei unserer Jungs verletzungsbedingt. Für die Zwei wollten wir einen eindeutigen Sieg herausspielen. Dieses gelang, vom Ergebnis her, eindrucksvoll. Damit ist uns der Staffelsieg auch nicht mehr zu nehmen. Zu den Pflichtaufgaben dieser Saison ist also das erste Etappenziel erreicht. Glückwunsch an unser Team !!

Auch möchten wir die, komplett aus 2005er-Jungs bestehende, Mannschaft der JK Horressen respektvoll loben. Sie versuchten im kompletten Spiel "mit zu spielen"! Kein Geschrei, keine bösen Worte, kein Fluchen, kein Nachtreten oder Sonstiges. Großes Lob!!

In den ersten 10 Minuten lief der EGC-Motor noch nicht auf Hochtouren, das merkte man leider in verschiedenen Spielsituationen. Wir gingen zwar in diesem Zeitraum mit 3:0 erwartungsgemäß in Führung, jedoch wissen unsere Jungs, dass das Ergebnis zweitrangig ist. Wir legen Wert auf mannschaftliches, technisches gutes Zusammenspiel. Teilweise wurden im Anschluss an diese zehn Minuten die späteren Tore auch sehr schön herausgespielt. Das Ergebnis zur Halbzeit betrug 10:0, am Ende dann sogar 25:0. Zu Erwähnen noch ist ein Dank an Paul H., der in der zweiten Halbzeit unser Tor hütete, so dass Niclas auch im Feld mitspielen konnte.

Unseren zwei "Kranken" (Lennart & Enrico) wünschen wir baldige Genesung...

 

14.10.2014 JSG Unterwesterwald - EGC U11

 

Mit Respekt fuhren wir am 14.01. nach Niedererbach, trafen wir doch dort, auf der schönen Rasenplatz-Anlage, auf einen Gegner, den wir nicht so richtig einstufen konnten. Eine neu gegründete JSG, die aus insgesamt fünf namhaften Vereinen aus dem Unterwesterwald sich zusammen gefunden hat. Den Gegner, komplett auch aus dem Jahrgangsbereich 2004, stuften wir im Vorfeld als Mitfavoriten um den Staffelsieg ein. Top motiviert legten wir ballsicher und schnell nach vorne spielend los. In den ersten 10 Minuten konnten wir bereits vier Tore erzielen, so dass die Trainer Ziele, nämlich alle Kinder zeitgerecht spielen zu lassen, frühzeitig umgesetzt werden konnten. Zur Halbzeit gingen wir mit einem ruhigen 6:0 in die Kabine. Nach der Halbzeit erhöhten wir das Ergebnis auf 11:0. Beindruckend auch in diesem Spiel wieder, dass wir 7 verschiedene Torschütze zählen durften. Weiter so :-)

11.10.2014 EGC U11 - SG Herschbach/Schenkelberg U11

 

Ein intensives und sehr lehrreiches Spiel fand, als erstes Heimspiel in dieser Staffel, in Wirges statt. Trotz den Infos der Trainer, dass man den Gegner nicht mit Zweikämpfen beschäftigten sollte, fanden unsere 2004er in der ersten Halbzeit nur sehr schwer ins Spiel. Auch die Situation, dass man zum ersten Male zwei Rückständen hinterherlaufen musste, haben unsere Jungs (rückblickend) sehr gut weggesteckt und toll darauf reagiert. Die beiden Gegentore fielen in den Anfangsminuten mit starker Unterstützung unserer Abwehr. Beim ersten Tor für Herschbach konnte unsere Abwehr einen langen Abschlag des gegn. Torwartes nicht klären. Der Ball hüpfte dem Stürmer von Herschbach vor die Füße, der eiskalt, mit einem tollen Schuß unserem Torwart keine Chance ließ. Das zweit Gegentor (zum 1:2 aus unserer Sicht) schossen wir dann selbst (Eigentor :-(). Nichts desto trotz hatten wir im gesamten Spiel das Geschehen eigentlich im Griff. Herschbach kam lediglich durch weite Abschläge vor unser Tor. Vor der Halbzeit noch konnten wir das Ergebnis in ein 3:2 für uns ummünzen. Nach der Halbzeit griff den endlich unser Kombinationsspiel. Alle spielten das, was uns auszeichnet, und wir fuhren ein ungefährdeten 10:2 Sieg ein.


Nochmals Lob an das Team, dass wir trotz "verpennter erster Halbzeit" eine tolle Reaktion in der zweiten Halbzeit zeigten!

04.10.2014 JSG Ransbach-Baumbach - ECG U11

 

Ein ganz besonderes Spiel für unsere Ransbacher Jungs. Ohne große Worte aber doch mit "mahnenden" den Gegner nicht zu unterschätzen, kennen sich doch viele der Jungs aus dem Privaten, wollten wir unser zweites Staffelspiel in Ransbach-Baumbach antreten. Von Beginn an entwickelte sich dann das Spiel auch nur in eine Richtung. Bei einem 18:0 - Erfolg am Ende möchten wir die Gelegenheit trotzdem nutzen um den Gegner zu loben. Nie aufsteckend und sportlich absolut fair verlief die komplette Partie.

Auch hier trafen wir auf eine gegnerische Mannschaft die "gemischt" aus beiden Jahrgängen, 2004 & 2005, bestand.

Auch hier erwähnenswert die Ausgeglichenheit innerhalb unseres Teams bei den Torschützen. In 3 "Pflichtspielen" hat bis jetzt jeder unserer Feldspieler getroffen !!!

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, 11.10. (endlich) zu Hause gg SG Herschbach statt. Anpfiff 12:00 Uhr

01.10.2014 - 2. Runde Kreispokalspiel Heimbach-Weiß - EGC U11

 

Der Bericht zum Spiel fällt kurz mit folgenden Worten unseres Torwartes aus: Für mich war das Spiel langweilig! Noch nicht einmal sein Trikot war vom Hartplatz beschmutzt ... na ja.

Zur Halbzeit stand es 0:2 für uns. Endergebnis: 0:7. Wie immer wurden gut herausgespielte Chancen oft zu hastig vergeben. Wir arbeiten hieran .....

 

Im Pokal geht es darum, immer eine Runde weiter zu kommen, das Ergebnis ist dementsprechend.

Konzentrieren wir uns nun wieder auf unser nächsten Staffelspiel am Samstag in Ransbach !!

"Aller Anfang ist schwer ..."    24.09.2014 ESV Siershahn - EGC U11

 

Am 24.09.2014 eröffneten wir die Staffelrunde mit dem ersten Spiel gegen unseren Kooperationspartner, dem ESV Siershahn. Warum gerade diese Konstellation zu Stande kam, weiß wohl nur unser Staffelleiter :-).

Nachdem die Wochen der Vorbereitung, mit sensationellen Turnieren, Eindrücken und auch Ergebnissen, zu Ende gingen, konzentrieren wir uns nun auf die Staffel- und die Pokalspiele.

Mit einem im Endeffekt doch deutlichen 15:0 Sieg starteten wir auf der wunderschönen, nagelneuen Kunstrasen-Anlage in Siershahn. Zu erwähnen sei, dass wir mit 8 unterschiedlichen Torschützen eine tolle, mannschaftliche Geschlossenheit präsentierten. Ein großer Lob an die Jungs aus Siershahn, die in keinster Weise zurück steckten, sondern immer versuchten mit zu spielen. Wir konnten jedoch durch hohe Laufbereitschaft und Einsatzwillen jeglichen Spielfluss des Gegner im Keime ersticken und uns dadurch selbst in die Lage bringen, Angriff um Angriff heraus zu spielen.

Also: Ein großes Lob an unser Team !!!

Aktuelles

VORSCHAU =

 

Der WOJNAR´S Hallencup für U15 Teams findet am 12. Januar 2019 wieder in Siershahn statt

NEWS =

 

Wir freuen uns, mit der Firma Stefan Kreil Zahntechnik, einen neuen Partner im Sponsorenpool der EGC begrüßen zu dürfen.

 

Regionalligaspieltage unter Liga

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eric Fasel